Mein Angebot:

Scheren/Schneiden

Je nach Wunsch in individueller Länge. Dabei muß beachtet werden, daß das Fell im Sommer nicht zu kurz geschoren wird. Auch der Hund kann einen Sonnenbrand  bekommen.

Trimmen (Stutzen)

Bezeichnet in Zusammenhang mit Hunden das Auszupfen von Haaren aus dem Fell mit dem Trimmmesser oder mit den Fingern.
Bei allen rauhaarigen und drahthaarigen Rassen anzuwenden.

Entfilzen

Verbleiben abgestorbene Haare im Fell, kann es zu Verfilzungen kommen. Die Haut kann nicht richtig atmen. Somit können Hautprobleme auftreten.
Daher ist es wichtig, das Fell Ihres Hundes regelmäßig über das Jahr zu pflegen.

Carding (Unterwolle entfernen)

Einige Hunderassen haben eine dichte Unterwolle. Abgestorbene Unterwolle muss regelmäßig entfernt werden, da sie sich nicht von alleine aus dem Fell löst. Ansonsten kann es zu Verfilzungen kommen und wiederum zu Hautproblemen.

Ohrenpflege

Bei starker Innenohr-Behaarung ist es notwendig diese Behaarung regelmäßig aus dem Gehörgang zu zupfen, um für ausreichende Belüftung des Ohres zu sorgen und um Bakterienbildung vorzubeugen.
Grundsätzlich sollten bei allen Hunden alle 14 Tage die Ohren mit einem alkoholfreiem Ohrreinigungsmittel gesäubert werden.

Pfotenpflege

Der Hund hat nur wenige Schweißdrüsen. Auch unter den Pfoten befinden sich solche. Hat sich zwischen den Zehen und den Ballen Fell gebildet, sollte dieses entfernt werden, damit eine Regulierung der Körpertemperatur durch die Schweißdrüsen gewährleistet bleibt.
Zusätzlich hat der Hund einen sichereren Gang auf glatten Böden.

Krallenpflege

Die Krallen sollten regelmäßig gekürzt werden, damit der Hund auf seinen Ballen läuft.

Baden

Föhnen

Studioimpressionen

Mein Angebot:

Scheren/Schneiden

Je nach Wunsch in individueller Länge. Dabei muß beachtet werden, daß das Fell im Sommer nicht zu kurz geschoren wird. Auch der Hund kann einen Sonnenbrand  bekommen.

Trimmen (Stutzen)

Bezeichnet in Zusammenhang mit Hunden das Auszupfen von Haaren aus dem Fell mit dem Trimmmesser oder mit den Fingern.
Bei allen rauhaarigen und drahthaarigen Rassen anzuwenden.

Entfilzen

Verbleiben abgestorbene Haare im Fell, kann es zu Verfilzungen kommen. Die Haut kann nicht richtig atmen. Somit können Hautprobleme auftreten.
Daher ist es wichtig, das Fell Ihres Hundes regelmäßig über das Jahr zu pflegen.

Carding (Unterwolle entfernen)

Einige Hunderassen haben eine dichte Unterwolle. Abgestorbene Unterwolle muss regelmäßig entfernt werden, da sie sich nicht von alleine aus dem Fell löst. Ansonsten kann es zu Verfilzungen kommen und wiederum zu Hautproblemen.

Ohrenpflege

Bei starker Innenohr-Behaarung ist es notwendig diese Behaarung regelmäßig aus dem Gehörgang zu zupfen, um für ausreichende Belüftung des Ohres zu sorgen und um Bakterienbildung vorzubeugen.
Grundsätzlich sollten bei allen Hunden alle 14 Tage die Ohren mit einem alkoholfreiem Ohrreinigungsmittel gesäubert werden.

Pfotenpflege

Der Hund hat nur wenige Schweißdrüsen. Auch unter den Pfoten befinden sich solche. Hat sich zwischen den Zehen und den Ballen Fell gebildet, sollte dieses entfernt werden, damit eine Regulierung der Körpertemperatur durch die Schweißdrüsen gewährleistet bleibt.
Zusätzlich hat der Hund einen sichereren Gang auf glatten Böden.

Krallenpflege

Die Krallen sollten regelmäßig gekürzt werden, damit der Hund auf seinen Ballen läuft.

Baden

Föhnen

Studioimpressionen